News - August 2015

  • 30.08.2015:
Empfindliche 0:5-Klatsche bei Eutin 08 II!

Das hatten sich die Jungs vom FCS mal ganz anders vorgestellt. Nach einer indiskutablen Leistung in quasi allen Bereichen unterlag man mit 0:5 bei Eutin 08 II. Damit ist der Abstiegskampf wohl wieder eingeläutet, aus dem man sich in diesem Jahr eigentlich raushalten wollte. Außer dem o.g. Prädikat "indiskutabel" sind keine weiteren Kommentare zum Spiel nötig.

So spielte der FCS:

Beythien - Salewski, Schütt, Melz (ab 75. Greger), Strege - Ratón-Besch, Neumann (ab 46. Ruppert) - Balschus, Wiese (ab 58. Dymowski), Brockmann - A. Becker

Spielverlauf:

1:0 Schiller (9.), 2:0, 5:0 Bork (29., 75.), 3:0 Noelte (42.), 4:0 Ahlers (65.)

Unterdessen gewann unsere Zweite gegen Bujendorf II mit 7:1. Sechs verschiedene Torschützen (Möller (2x), Warrelmann, Jaedeke, Fuhrmann, Hoeft, Zimmermann) besiegelten den ersten Heimsieg, mit dem sich das Team auch direkt in der Tabellenspitze festsetzen kann. Glückwunsch, Jungs!

  • 27.08.2015:
Pokal-Aus in Runde 2!
Der FCS verliert das Kreispokalspiel in Neustadt mit 1:4 (1:1). Den Treffer zum 1:1 erzielte Sebastian Balschus, der ein Zuspiel von Tobias Neumann verwertete. Balschus kehrte nach Rot-Sperre zurück. Die Scharbeutzer konnten das Spiel, auch dank Keeper Klüver, lange offen halten, ehe ein Doppelschlag zum 3:1 zur Mitte der 2. Halbzeit die Vorentscheidung für Neustadt bedeutete.
 
Spielszene aus der ersten Halbzeit

So spielte der FCS:

Klüver - Ratón-Besch, Melz, S. Brennecke, Strege (ab 72. Aloui) - J. Michalsky (ab 83. Brandt), Neumann - A. Becker, Balschus, Ruppert (ab 83. N. Brennecke) - Schütt

Spielverlauf:

1:0 Groth (25.), 1:1 Balschus (39.), 2:1, 3:1, 4:1 Meyer (62., 67., 88.)

Unterdessen verlor unsere Zweite bereits am Vortag ihr Pokalspiel gegen den Kreisligisten Oldenburger SV II ebenfalls mit 1:4 (0:1). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 besorgte Kapitän Jasper Warrelmann.

  • 24.08.2015:
Die ersten Punkte sind im Sack!

Der FCS besiegt den Gast aus Neukirchen mit 2:1 (1:0). In einem vom Kampf - und ein wenig Krampf - geprägten Spiel behielten wir die Oberhand. Manuel Ratón-Besch sorgte mit einem Doppelpack für den Heimsieg. Beim ersten Tor profitierte er von einem zu kurz abgewehrten Freistoß und von seiner guten (Schuss)-Technik, mit der er den Ball sehenswert annahm und aus 16 Metern im linken Toreck versenkte. Sein zweites Tor wurde überragend von Lasse Dymowski vorbereitet, der ihn nach einen Flankenlauf mustergültig im Zentrum bediente. Dymowski hätte nur zwei Minuten später den Deckel drauf machen können. Ihn verließen aber scheinbar die Kräfte nach einem langen Sprint. Kurz darauf kam die Gastmannschaft nach einer Direktabnahme im Anschluss an einen Freistoß auf ein Tor heran. Danach warf der Gast noch einmal alles nach vorne, um den Ausgleich zu erzielen. Dementsprechend hektisch wurde es auf dem Feld. Letztlich blieb es aber bei Versuchen, die keine nennenswerte Torgefahr ausstrahlten.

Die Scharbeutzer verlassen damit vorerst das Tabellenende. In der kommenden Woche geht es im Rahmen des Kreispokals nach Neustadt (Mi., 19:30 Uhr), bevor die Reise am Sonntag zur zweiten Mannschaft von Eutin 08 geht. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.

Die zweite Mannschaft des FCS startet furios in die Saison. 4:0 lautete es am Ende in Grömitz, wo der SC Cismar II geschlagen wurde. Sören Jaedeke (2x), Jesse Radandt und Maurice Hoeft schossen die Mannen um Christian Sander und Martin Pendorf zum Sieg. Glaubt man den Gerüchten, wurde das Ergebnins anschließend noch in einer uns unbekannten Art und Weise in der Kneipe verarbeitet.

So spielte der FCS I:

Klüver - Salewski, Reimers (ab 85. Greger), Melz, Caushmann (ab 78. Strege) - J. Michalsky (ab 46. Dymowski), Schütt - Brockmann, Ratón-Besch, A. Becker - Neumann

Spielverlauf:

1:0, 2:0 Ratón-Besch (38., 52.), 2:1 Reis (61.)

  • 16.08.2015:
FCS kehrt mit Niederlage heim!

Die dritte Niederlage in Folge fiel dieses Mal heftig aus. Gleich 0:6 hieß es am Ende beim ersten Auswärtsspiel der Saison. Der Gastgeber aus Sereetz führte bereits in der zweiten Minute mit 1:0 und legte zwei weitere Tore bis zum Halbzeitpfiff nach. In Durchgang Zwei fielen ebenfalls drei Treffer für die Heimelf, die sich somit an die Tabellenspitze schoss und sich für die Heimniederlage aus der letzten Saison revanchierte.

Unser Team hatte insgesamt 16 (!) Ausfälle bzw. Absagen zu kompensieren. Der eigentlich eingeplante Vertreter für Keeper Klüver sagte am Samstag aus Krankheitsgründen ab. Biastoch musste als Feldspieler in die Kiste und verletzte sich zu allem Überfluss, so dass Klüver mit starken Schmerzen doch noch ins Tor musste. Eine weitere Absage kurz vor dem Spiel machte die Nachnominierung von Lukas Grose erforderlich, der sich als Zweite-Herren-Spieler bereit erklärte, unsere Mannschaft zu unterstützen. In der 25. Minute musste er Tim Freyher ersetzen, der wieder mit seiner Verletzung zu kämpfen hatte.

Aktuell kommen einfach zu viele Missstände (Rote Karte, Elfmeter, Eigentor, Verletzungen) zusammen, so dass der Saisonstart als "vermasselt" zu titulieren sein dürfte. Es dürfte aber auch klar sein, dass diese Dinge durch intensive Arbeit im Training abgestellt werden können und sollen.

So spielte der FCS:

Biastoch (ab 46. Klüver) - Freyher (ab 25. Grose), Reimers, Greger, Strege (ab 82. Brandt) - Ratón-Besch, Wiese - Dymowski, A. Becker, Ruppert - N. Brennecke

Spielverlauf:

1:0, 3:0 Blechenberg (2., 35.), 2:0, 4:0 Jahrling (28., 64.), 5:0 Derevjanko (85.), 6:0 Rashid (90.)

 
  • 13.08.2015:
Zweite Niederlage im zweiten Heimspiel!
 
Die Heimschwäche aus der letzten Saison scheint sich fortzusetzen. Der FCS verliert mit 0:1 (0:0) gegen den Gast aus Neustadt. Unglücklicherweise entschied ein Eigentor aus der 49. Minute das Spiel. Bis dahin waren die Neustädter die dominierende Mannschaft, ohne sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die Scharbeutzer kamen in der ersten Halbzeit allerdings auch nur zu einem Torabschluss. Nach der o.g. Führung legte Neustadt zwei Aluminiumtreffer nach. Scharbeutz nutzte gegen Mitte der zweiten Halbzeit einzelne Unkonzentriertheiten des Gastes und erspielte sich kleinere Gelegenheiten. Besonders Schlitzohr Becker hatte einige Ideen, die jedoch nicht im Torerfolg mündeten. Kurz vor Schluss vergab Schütt die wohl größte Chance. Nach einer Ecke trat er freistehend über den Ball. Der Schlusspunkt blieb dem Unparteiischen vorbehalten, der einen Neustädter mit der Ampelkarte vom Platz stellte.
 
Am Samstag geht es direkt weiter mit dem nächsten Kampf um die ersten drei Punkte der Saison. Der Spielplan führt uns nach Sereetz, die (wie unsere vorherigen beiden Gegner) ebenfalls mit zwei Siegen in die Saison gestartet sind. Das wird demnach keine einfache Aufgabe werden. Die vergangenen Spiele lassen aber berechtigte Hoffnung aufkeimen, dass mit einer kämpferischen Leistung und evtl. etwas mehr Fortune etwas Zählbares in den Sack gelegt werden kann.
 
So spielte der FCS:
 
Klüver - Salewski, Reimers, S. Brennecke, Strege - Ratón-Besch, Neumann - Brockmann, Wiese (ab 33. Ruppert), A. Becker - Schütt

Spielverlauf:

0:1 Strege (Eigentor, 49.)

  • 10.08.2015:
Der FCS verliert zum Saisonauftakt.

Die Partie gegen die SG Insel Fehmarn/Landkirchen I endete mit 0:3 nach torlosem Halbzeitstand. Bei sonnigem Wetter konnte man den Favoriten letztlich nicht entscheidend ärgern und startet demzufolge mit einer Niederlage in die Spielzeit. Es war den Scharbeutzern anzumerken, dass sie sich viel vorgenommen hatten, umso enttäuschter sind die Mannschaft und der Trainer aktuell.

Allerdings bietet der Spielplan bereits Übermorgen die Möglichkeit zur Korrektur: Der TSV Neustadt wird den Weg nach Gleschendorf antreten. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.

So spielte der FCS:

Klüver - Caushmann, Schütt, S. Brennecke, Freyher (ab 13. Ruppert) - Ratón-Besch, J. Michalsky (ab 58. Salewski) - A. Becker, Brockmann (ab 80. Dymowski), Neumann - Balschus

Spielverlauf:

0:1 Höft (58., FE), 0:2 Minch (70.), 0:3 Hünicke (86.), Bes. Vork.: Rote Karte für Balschus (75.)

  • 05.08.2015:
Der Pokalwettkampf führt uns nach Neustadt!
 
In der 2. Runde des Kreispokals wurde dem FCS der TSV Neustadt zugelost. Am 26.08.15 um 19:30 Uhr wird die Partie beim Ligarivalen angepfiffen. In der Liga treffen wir bereits am kommenden Mittwoch auf die Neustädter. Man wird sehen, wer aus diesen beiden Spielen den besseren Ausgang findet.

  • 04.08.2015:
Saisoneröffnungsfeier!

Zu dem Auftakt der diesjährigen Kreisligasaison empfängt der FC Scharbeutz den Vorjahresdritten aus Landkirchen, der im zweiten Jahr als Spielgemeinschaft auftritt. Die Fördergemeinschaft "ALL TOGETHER" und der Vorstand des FCS hat sich dazu entschieden, in diesem Rahmen eine  Saisoneröffnungsfeier für seine Sponsoren und Fans zu veranstalten.

Zu den Programmpunkten zählen:
  • 13:00 Uhr: Anpfiff des Testspiels FC Scharbeutz II - Griebeler SV
  • ca. 14:00 Uhr: Präsentation der Sponsorentafel der Fördergemeinschaft "ALL TOGETHER"
  • 14:00 Uhr: Anpfiff der zweiten Halbzeit des obigen Testspiels
  • 15:00 Uhr: Anpfiff des Kreisligaspiels FCS - SG Insel Fehmarn I/Landkirchen
  • ca. 15:00 Uhr: Fassanstich; Freibier solange der Vorrat reicht
  • ca. 17:00 Uhr: Smalltalk zwischen Fans, Sponsoren, Trainern, Spielern und Verantwortlichen des FCS
Treue Fans und Sponsoren sind herzlich eingeladen, an allen Programmpunkten teilzunehmen und einen entspannten Nachmittag auf der Fußballanlage in Gleschendorf zu verbringen