News

  • 02.03.2016:
Es soll langsam wieder losgehen: Nach zahlreichen Trainingseinheiten, Spinningterminen und Testspielen geht es in elf Tagen erstmals im Jahr 2016 wieder um Zählbares. Der Verbandsligaabsteiger und derzeitige Tabellensechste TSV Malente reist nach Gleschendorf, um unsere Elf zu fordern.

Das Team wurde erstmalig am 29. Januar von Coach Rosenlöcher zum Trainig gebeten. Wir hatten durch den Kunstrasen das Glück, wie bei allen Trainingseinheiten der Vorbereitung, bei überragenden Bedingungen trainieren zu können. Tags darauf stand uns schon der erste Testspielgegner gegenüber. Gegen den Leezener SC konnten wir letztlich nur eine Halbzeit mithalten und unterlagen 1:3. Von nun an folgten pro Wochenende jeweils ein Testspiel, welche wir bis dato alle gewinnen konnten. Dem 4:1 bei der A-Jugend der SG Ratekau/Sereetz folgte ein 5:1 gegen den Griebeler SV. Beim 3:1 gegen den TSV Selent (Kreisliga Plön) konnte man schon deutliche Fortschritte in Fitness und Eingespieltheit erkennen. Am vergangenen Wochenende siegten wir dann 6:3 beim Lübecker Kreisligisten TSV Kücknitz. Am kommenden Sonntag folgt der letzte Test bei Rot-Weiß Moisling II (Kreisklasse A, Lübeck).

Das nahezu unbegrenzte Wechselkontingent ist bei jedem der Spiele genutzt worden, so dass alle Akteure zu Einsatzzeiten gekommen sind. Positionstechnisch wurde wieder viel probiert und rotiert. Trotz einer relativ mageren Chancenverwertung traten als Torschützen Manuel Ratón-Besch (4 Tore), Sebastian Balschus (3), Arno Becker (2), Nils Brennecke (2), Nils Brockmann (2), Tobias Neumann (2), die Lauternkallis: Sören Reimers und Chris Ruppert (je 2) und Denzel Egbineweka-Egbon (1) in Erscheinung.

Wir sind gespannt auf den Rückrundenstart!